HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

WIE FUNKTIONIERT DAS ONLINE TRAINING?

Per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular schilderst du mir deine Herausforderungen mit deinem Hund und wir entscheiden gemeinsam, ob das Online Training zu euch passt. Wenn ja, dann füllst du einen ausführlichen Fragebogen aus und schickst mir Videos von deinem Hund. Ich erledige die Verhaltensanalyse und Trainingsplanung für dich und wir vereinbaren den ersten Trainingstermin bei Zoom. Während des Trainings üben und besprechen wir die Methoden, die du dann im Alltag umsetzt. Du bekommst von jedem Training eine komplette Videoaufzeichnung, eine umfangreiche Zusammenfassunt mit Anleitungen und klare Hausaufgaben mit Trainingsschritten, die du bis zum nächsten Training erreichst. Natürlich stehe ich dir auch zwischen den Trainingsstunden per Messenger und Telefon zur Verfügung, wenn Fragen auftauchen. Über zwei Monate bekommst du von mir genau die Unterstützung, die du auf deinem aktuellen Trainingsstand brauchst.

WAS BRAUCHST DU FÜR DAS ONLINE TRAINING?

Für den regelmäßigen Kontakt solltest du ein Handy haben. Mit der integrierten Handykamera kannst du eure Trainingsvideos erstellen. Für die Trainingstermine bei Zoom brauchst du eine stabile Internetverbindung und eine Webcam, die in den meisten Laptops bereits integriert ist. Du solltest außerdem für zwei Monate jeden Tag ein paar Minuten Zeit für das Training einplanen. Die meisten Hausaufgaben erledigst du nebenbei auf dem Spaziergang.

FÜR WELCHE HUNDE IST DAS TRAINING GEEIGNET?

Dein Hund lernt, sobald er das Licht der Welt erblickt, bis zu seinem letzten Atemzug. Deshalb ist Training immer möglich. Es muss nur an die Bedürfnisse des Hundes angepasst werden. Egal ob Rassehund, Tierschutzhund oder Mehrhundehaushalt - jedes Hund-Mensch-Team bekommt eine individuelle Trainingsbegleitung. Meine Herzensthemen sind Hundebegegnungen, Angst- und Aggressionsverhalten und Entspannung. Aber du bist natürlich mit jeder Herausforderung bei mir willkommen. Wenn ich nicht die richtige Trainerin für deinen Hund und dich bin, empfehle ich dich an kompetente Trainerkollegi*innen weiter.

WIE SOLL FAIRES TRAINING FÜR SCHWIERIGE HUNDE FUNKTIONIEREN? BRAUCHEN DIE NICHT GRENZEN?

Grenzen gehören zum Leben dazu. Faires Training bedeutet nicht, dass wir unerwünschtes Verhalten einfach ignorieren. Natürlich soll dein Hund nicht einfach auf eine Straße rennen oder andere Hunde anpöbeln oder das Essen vom Tisch klauen. Faires Training bedeutet, dass wir den Hund beim Lernen unterstützen und ihm ganz genau zeigen, was erwünscht ist und was nicht. Wer mit Strafe Grenzen setzen möchte, verhält sich nicht fair, da der Hund keine Möglichkeit hatte zu lernen, was er stattdessen tun soll.

GIBT ES BEIM WELPEN STARTER PAKET EINE WELPEN-SPIELGRUPPE?

Welpen-Spielgruppen richten oft mehr Schaden an, als dass sie helfen. Was soll dein Welpe von anderen Welpen lernen, die selbst noch kein Sozialverhalten gelernt haben? Das wäre so, als würden wir 5 Kinder in einen Laufstall setzen und uns einbilden, dass Moritz etwas lernt, wenn Anna ihm mir der Sandschippe auf den Kopf haut. Sozialisierung findet mit Hunden statt, die schon ein gefestigtes Sozialverhalten haben. Gemeinsam picken wir die richtigen Sozialpartner für deinen Welpen heraus und ich zeige dir, wie du Hundebegegnungen im Alltag entspannt meisterst.

KANN ICH EINE EINZEL-STUNDE BUCHEN?

Ich trainiere mit meinen Teams ausschließlich über einen Zeitraum von zwei Monaten. Verhaltensveränderung braucht Zeit. Dein Hund und du, ihr braucht Zeit, um neue Dinge zu lernen, zu verstehen und schließlich auch in euren Alltag zu integrieren. Ich möchte dir mehr geben als nur ein paar Tipps. Ich möchte dir alles geben, was du brauchst, um in Zukunft alle Herausforderungen mit deinem Hund zu meistern.